Koppelstraße Updates

Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de

26.7.2009. Ein Plakat gibt bekannt, wer zuständig ist.
Nun, also geht’s los. Laut Anschreiben des beauftragten Abbruch-Unternehmens (dieses Schreiben ging wieder mal nur an ausgewählten Haushalten) wurde am 21.7.2009 mit dem Abbruch des Fabrikgebäudes begonnen. Bisher war freilich nicht viel davon zu sehen, bis auf der Tatsache, dass überall Poster an die verbarrikadierten Fenster platziert wurde, damit auch jeder weiß, wer wirklich zuständig ist.

Der ganze Abbruch soll ca. 15 Wochen dauern, in dieser Zeit sollen wir Fenster und Türen geschlossen halten. Wie lustig!

Der zuständige Bauleiter beginnt mit seiner Arbeit in dem er in Urlaub geht. Na, warum auch nicht?


26.7.2009 Mitarbeiter unter Druck?
Im Gästebuch auf der Homepage der IG Koppelstraße ist ein Eintrag, der vermutlich von einem der Mitarbeiter des Abbruchunternehmens verfasst wurde. Hierin beklagt er sich, dass die Mitarbeiter während der Arbeit fotografiert werden. Es hört sich auch so an, als wenn es evtl. zu Anfeindungen diesen Leuten gegenüber gekommen ist („wir tun nur unseren Job um unsere Familien zu ernähren“). Hätte ich erhlich gesagt kein Verständnis für. Zwar gibt es Kritisches anzumerken in der Art wie Informationen weitergegeben werden und wurden, doch bin ich nach wie vor der Meinung, dass die meisten Bewohner der Koppelstraße den Abbruch befürworten.

29.7.2009
Wie mir meine Frau heute mitteilte, sind die Dixi-Klos angeliefert und aufgestellt worden

Übrigens: Ich fotografiere nur das Gebäude, keine Mitarbeiter

  • Add Your Comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen