Abenteuer in einer norddeutschen Landschaft

Rückgrat, Kampf, Demut und andere Vorzüge…

Braucht der HSV bald ein neues Maskottchen?

die Weigerung des HSV zu akzeptieren, dass er sich im Abstiegskampf befindet, macht mir Angst. Zunächst tut Dennis Aogo im NDR2 kund, dass er alles nicht so tragisch findet, und der Weg nach oben nicht so weit sei (zu seinem Gunsten spricht nur, dass er dies vor dem Spiel gegen Freiburg gesagt hat), und selbst Abends erzählt Thorsten Fink, dass er davon überzeugt ist, dass die Mannschaft genügend Qualität hat, um in der Bundesliga zu bleiben. Und so spielt man dann auch, pomadig und überheblich, von Kampf keine Spur.

Und so kommt es dann, dass man zu Hause gegen Freiburg verliert. Nur zur Erinnerung: Die letzten fünf Heimspiele des HSV gingen 1:3 gegen Freiburg, 0:4 gegen Stuttgart, 1:3 gegen Bremen, 1:1 gegen Bayern und 1:5 gegen Dortmund aus. Der letzte Heimsieg war am 4. Dezember gegen Nürnberg.

Nächstes Jahr zweite Liga? Auch wenn es mir Weh tut, ich fürchte ja… lang genug gucke ich Fußball, um zu wissen wie es läuft. Und dann hat „Dino“ ausgedient…

!

Rückgrat und Demut

Der britischer FA und Fabio Capello haben beide Rückgrat gezeigt, als es letztens zur Trennung gekommen ist. und so kommt es, dass England nicht optimal vorbereitet zur EM fährt. Denn es zählt nicht nur der Sieg.

Sieht der DFB anders. Der Sieg ist offensichtlich alles, egal wie man dahin kommt. Bei der Wiederwahl von Sepp Blatter zum Beispiel, war es dem Herrn Zwanziger nur wichtig, dass sich Deutschland nicht ins Abseits stellt: „Hätte sich Deutschland in die Isolation begeben sollen?“ (Quelle: Bild vom 2.6.2011). Und diese Haltung trägt offensichtlich Früchte. Während Wayne Rooney für die halbe WM gesperrt ist, darf bei Schalke ein Spieler antreten, der eine rote Karte gesehen hat, und ein Bayer-nahe Funktionär (Paul Breitner) darf die Lose für das Viertelfinale im Champions League ziehen, wo seine Mannschaft noch im Topf ist. Und siehe da: Bayern kriegt ein leichtes Los. ein Schelm, wer sich dabei Böses denkt.

Und wenn wir schon bei Bayern München sind: Warum ist diese Mannschaft so verhasst bei Nicht-Bayern-Fans? Vielleicht diese grenzenlose Arroganz und Überheblichkeit? Vor ein paar Wochen auf dem Boden, haben sie jetzt in den letzten Spielen viele Tore geschossen, und schon spielt man Schnick-Schnack-Schnuck, um zu bestimmen, wer Freistösse ausführt.

!

Der neue Bundespräsident

Gestern wurde er also bestimmt, der neue Bundespräsident. Joachim Gauck, der Wahl des Volkes und vor allem der Bildzeitung. Und jetzt könnten wir eigentlich schon Wetten abschließen, wie lang er sich halten kann.

!

Spotify geht in Deutschland an den Start

Diese Woche sollten wir uns im Kalender rot anstreichen. Zum (gefühlt) ersten Mal ist es ein Streaming Dienst gelungen, mit der GEMA ein Abkommen zu schließen. (Stimmt natürlich nicht ganz… aber so kommt es einem vor). Spotify ist in Deutschland gestartet.

Mein Urteil? Hat Suchtpotenzial, auch für die ältere Generation. Es gibt viele Lieder zu entdecken, die man seit vielen Jahren nicht mehr gehört hat. Sachen, die ich von meiner Jugend auf Vinyl habe und nicht mehr gehört habe… und es sind nicht nur die Chartstürmer dabei. Viele obskure Sachen von früher. Toll!

Aber, als Sohn der Siebziger fällt mir auf. Es ist kein Slade dabei! Spotify, warum gibt es kein Slade?

Das einzige, was nervt, ist die unsägliche Werbung dazwischen. Unsäglich, weil es moderne Lieder sind, die meinem Geschmack überhaupt nicht entsprechen. Lösung: Premium. Kostet auch nur 4,99 / Monat. Werde ich wohl auf jeden Fall machen!

!

DSDS: Schnuckelfaktor wichtiger als Qualität?

Ein Spruch, der mir über die Lippen fällt, seitdem es DSDS gibt: „Ich gucke nie wieder“… und das habe ich am Wochenende wieder gesagt. Unglaublich, dass so eine Sängerin wie Vanessa gegen einer wie Joey herausfliegt. Aber so ist das Spiel. Nichts gegen der Person von Joey, aber das ist ein schlechter Witz. Und ich prophezeie jetzt schon – Joey wird das Rennen bis zum Schluß machen. Wie das geht haben wir schon oft genug erlebt

Credits für die Bilder, die auf dieser Seite verwendet wurden:

Fabio Capello: This file is licensed under the Creative Commons Attribution 3.0 Unported license.

England vs. Belarus: Bestimmte Rechte vorbehalten von dan taylor

  • Leave Comments

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen